394
bestehend aus: Deckenbefestigung, Einschu-
brohr, 2 seitliche Streben, Haubenträger, mit
schmaler Schutzhaube, wahlweise für Kreis-
sägeblätter bis 300 mm oder 400 mm ø und
Absaugstutzen 80 mm ø.
Für Deckenhöhe bis 3650 mm,
Nettogewicht ca. 28,0 kg
Für Deckenhöhe bis 4500 mm,
Nettogewicht ca. 41,0 kg
Bestell-Nr.
Typ
DM
W.
13.50.0023
Schutzvorrichtung, Typ 1779, für Deckenhöhen bis 3650 mm
1490,00
761,82
13.50.0024
Schutzvorrichtung, Typ 1779, für Deckenhöhen bis 4500 mm
1660,00
848,74
Schutzvorrichtungen
Fräs- und Spannlade
Vom Profi – für den Profi
Eine sinnvolle und unentbehrliche Sicher-
heitsvorrichtung zum Bearbeiten von stirnsei-
tigen Fräsungen z.B.
n
Profilieren der Stirnkante von Leisten,
Friesen bzw. kleineren Werkstücken
n
Konterprofilierung von Rahmentüren
n
Schlitz- und Zapfenverbindungen u. v. m.
Die BRÜCK-Fräs- und Spannlade wurde
von der BG-Holz geprüft (Prüfnummer
HO 971106) und wird von dort für den
Einsatz beim stirnseitigen Fräsen von
z.B. schmalen Werkstücken empfohlen.
Vorteile:
n
Das zu bearbeitende Werkstück mit Kon-
terholz liegt unmittelbar auf dem Maschi-
nentisch auf, d.h. keine Messtoleranz
durch Staub und Späne.
n
Eine Weiterbearbeitung an der Längskan-
te des Werkstückes kann ohne erneutes
Einstellen des Werkzeuges erfolgen.
n
Die Fräs- und Spannlade wird innerhalb
weniger Sekunden auf ein auf Werkstück-
stärke ausgehobeltes Kantholz aufge-
schraubt (Zeitersparnis durch geringen
Rüstaufwand).
n
Unterschiedliche Werkstückbreiten bis
35 mm können durch Feineinstellung
des Spann- und Haltewinkels mittels
Knaufgriff sekundenschnell ohne
Werkzeug erfolgen. Werkstückunter-
schiede über
35 mm werden durch Lösen der 4
handelsüblichen Spaxschrauben und
Verschieben der Spannlade auf dem
Konterholz ausgeglichen.
(Mit Hilfe eines Schraubers geschieht
dies ebenfalls in wenigen Sekunden.)
n
Selbst kleinste Werkstücke, z.B. schmale
Leisten werden durch die Spannvor-
richtung sicher gehalten und am
Werkzeug vorbeigeführt.
Bestell-Nr.
Typ
DM
W.
13.50.0025
Fräs- und Spannlade
280,00
143,16
Befestigungsschienen
330 mm,
430 mm,
530 mm und 830 mm
Das universelle Grundelement zur Aufnah-
me von Aigner-Sicherheits- und Arbeits-
vorrichtungen.
Die Aigner-Befestigungschiene ist in 4 ver-
schiedenen Längen für alle Tischgrößen
geeignet. Sie dient der schnellen und siche-
ren Befestigung von Sicherheits- und Arbeits-
vorrichtungen ohne Zuhilfenahme von Werk-
zeugen, mit Gebrauchsanleitung.
Bestell-Nr.
Typ
DM
W.
13.50.0029
Befestigungsschiene, Länge 330 mm
10,00
5,11
13.50.0030
Befestigungsschiene, Länge 430 mm
11,00
5,62
13.50.0031
Befestigungsschiene, Länge 530 mm
12,00
6,14
13.50.0032
Befestigungsschiene, Länge 830 mm
18,00
9,20
Kreissägen-Schutzvorrichtung
mit Deckenbefestigung Typ 1779